Donnerstag, 7. Juli 2016

Mit dem Bus durch Frankreich und Spanien --- Roadtrippin´ 1.0

Zurzeit steht mein Bus in der Werkstatt, da der Zahnriemen in ein paar hundert Kilometern dran ist. Weil wir eben diesen 14 tägigen Roadtrip durch Frankreich und Spanien planen, wollte ich das unbedingt noch vorher erledigt haben. Wer weiß, wo uns dann was passiert wäre und mit dem Zahnriemen macht man eh keine Scherze...
Wir haben mittlerweile schon 2 Festivals hinter uns und genügend Kleinigkeiten am Bus verändert oder verbessert um für eine gewisse Zeit optimal drin wohnen zu können. Stauraum ist genügend vorhanden, jegliche Utensilien zum Kochen und eine Dusche ist installiert und an der Deko und dem Gemütlichkeitsfaktor mangelt es auch schon lange nicht mehr.


Nun geht’s ans eingemachte.
Ich muss jegliche Infos und Regeln herausfinden, wie ich mich im Straßenverkehr in Frankreich und auch Spanien zu verhalten habe. Mautgebühren, Verkehrsregeln, was ist mitzuführen, wo darf ich campen, wie sollte ich mich bei aktuellen Geschehnissen gegenüber einem Beamten verhalten und und und...Ich hoffe, ich finde als das im Internet oder kann es bei Bekannten und Freunden erfragen. Bis jetzt war mein Kumpel Google aber immer ganz zuverlässig.

Zu unserer Route

Mein Freund und ich sind nicht wirklich die Großstadtjäger, die jegliche Touriaktionen fotografieren müssen und danach sofort wieder auf der Anlage am Pool hängen. Uns interessieren eher die kleinen Dörfer und tieferen Einblicke, welche man an neuen Orten gewinnen kann.
Ein Bekannter von uns wohnt ca. eine Autostunde von Saint Tropez entfernt, dementsprechend ist der Ort einer unserer ersten Reiseziele. Ich denke, wir werden uns ein zwei Tage bei ihm aufhalten und so die ersten Dinge über Frankreich lernen. Eine Fahrt mit dem Bulli durch Saint Tropez ist bestimmt auch drin, aber ich bezweifle, dass ich das Taschengeld für einen kleinen Milchcafé dort über habe^^
Ebenfalls steht schon fest: Barcelona.
Die einzige Großstadt, in der wir ein paar Tage verbringen wollen bevor wir uns wieder auf den Rückweg machen werden. Vor 3 Jahren habe ich Barcelona einen Tagestrip abgestattet und mir selbst versprochen, dass ich dort irgendwann mal wieder hin möchte, und wenn man schon einmal in der Nähe ist, kann man das ja gut mit einbauen. :-)
Die Zeit dazwischen ist und bleibt gewissermaßen planlos. Wir haben nur kleine Ziele zum Ansteuern, wie z.B. einen Wasserfall, in dem man Baden kann irgendwo in einem Dorf im Süden Frankreichs, bzw. stehen Schnorcheln, Tauchen und Baden sowieso auch ganz weit oben auf unserer Liste.
Vom Rest lassen wir uns überraschen. Ich freue mich schon wieder riesig auf unseren gemeinsamen Urlaub – diesmal endlich im eigenen Bulli. Vanlife – here we come!! 

Ich werde unsere Erlebnisse hier entweder wieder als Reisetagebuch veröffentlichen oder in einzelnen Teilen. Je nachdem, was wir erleben und wie das alles zusammen passt. Es bleibt spannend :-* 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen